© 2019 Gemeindeschwesternstation Moringen
Gemeindeschwesternstation Stadt Moringen

Betreuungs- & Entlastungsangebot

Eine erhebliche Einschränkung der Alltagskompetenz (z.B. bei Demenz / M. Alzheimer) kann sehr unterschied- liche Beaufsichtigungs- und Betreuungsbedarfe nach sich ziehen.
Wir     haben     dies     erkannt     und     möchten     die Angehörigen    bei    der    Bereuung    unterstützen. Unser   Angebot   haben   wir   daher   um   allgemeine Betreuungsleistungen nach §45 SGB XI erweitert. Training      von      Alltagskompetenzen      und tagesstrukturierenden      Maßnahmen,      z.B. Begleitung zum Friedhof, etc. Anleitung     und     Unterstützung     bei     der Aufnahme      sinnhafter      Betätigungen      / Beschäftigungen,        z.B.        Zeitungslesen, Handarbeiten, Basteln etc. Entspannende    Aktivitäten    zum    Erhalt    und zur     Förderung     der     Motorik     und     der Gesellschaftfähigkeit,   z.B.   Balanceübungen, Spaziergänge,     Gesellschaftsspiele     spielen etc. Gespräche    und    Unterhaltungen,    mit    dem Ziel der Aktivierung, führen.
Auf diese Leistung hat jede pflegebedürftige Person, unabhängig vom Pflegegrad, Anspruch. Die Pflegekasse gewährt hierfür einen einheitlichen Betrag von 125 Euro.
Diesen   Betrag   können   Sie   für   unsere   Leistungen   (ausgenommen   der   körperbezogenen Pflegemaßnahmen*)    einsetzen.    Diese    Leistungen    können    z.B.    Reinigungsarbeiten, Einkäufe,    Botengänge    oder    Begleitungsgänge    sein.    Durch    diese    Betreuungsangebote sollen    Kranke    gefördert    und    gleichzeitig    Möglichkeiten    zur    Entlastung    pflegender Angehöriger    geschaffen    werden.    Dieser    Betrag    könnte    ebenso    für    Angebote    der Kurzzeitpflege oder der teilstationären Pflege eingesetzt werden. Wird   der   monatliche   Anspruchbetrag   nicht   voll   abgerufen,   so   summieren   sich   die   Beträge und   können   in   den   Folgemonaten   noch   bis   zum   30.   Juni   des   Folgejahres   in   Anspruch genommen werden. Alle   diese   Leistungen   können   stundenweise   nach   individueller   Notwendigkeit   mit   uns vereinbart werden. Wir     bieten     diese     Leistungen     an     und     erstellen     Ihnen,     auf     Wunsch,     gerne     ein entsprechendes Angebot. (*    Pflegebedürftige    mit    Pflegegrad    1    können    mit    den    Ersatzleistungen    auch    körperbezogene Pflegemaßnahmen finanzieren)
Kontakt Kontakt
Haben Sie weitere Fragen? Gerne beraten wir Sie persönlich
Wir bieten Ihnen unterschiedliche Betreuungs- & Entlastungsangebote an
© 2019 Gemeindeschwesternstation Moringen
Gemeindeschwesternstation Stadt Moringen
Kontakt Kontakt
Haben Sie weitere Fragen? Gerne beraten wir Sie persönlich
Wir     haben     dies     erkannt     und     möchten     die Angehörigen    bei    der    Bereuung    unterstützen. Unser   Angebot   haben   wir   daher   um   allgemeine Betreuungsleistungen nach §45 SGB XI erweitert. Training      von      Alltagskompetenzen      und tagesstrukturierenden      Maßnahmen,      z.B. Begleitung zum Friedhof, etc. Anleitung     und     Unterstützung     bei     der Aufnahme      sinnhafter      Betätigungen      / Beschäftigungen,        z.B.        Zeitungslesen, Handarbeiten, Basteln etc. Entspannende    Aktivitäten    zum    Erhalt    und zur     Förderung     der     Motorik     und     der Gesellschaftfähigkeit,   z.B.   Balanceübungen, Spaziergänge,     Gesellschaftsspiele     spielen etc. Gespräche    und    Unterhaltungen,    mit    dem Ziel der Aktivierung, führen.
Auf diese Leistung hat jede pflegebedürftige Person, unabhängig vom Pflegegrad, Anspruch. Die Pflegekasse gewährt hierfür einen einheitlichen Betrag von 125 Euro.
Diesen      Betrag      können      Sie      für      unsere      Leistungen (ausgenommen    der    körperbezogenen    Pflegemaßnahmen*) einsetzen.   Diese   Leistungen   können   z.B.   Reinigungsarbeiten, Einkäufe,    Botengänge    oder    Begleitungsgänge    sein.    Durch diese     Betreuungsangebote     sollen     Kranke     gefördert     und gleichzeitig      Möglichkeiten      zur      Entlastung      pflegender Angehöriger   geschaffen   werden.   Dieser   Betrag   könnte   ebenso für    Angebote    der    Kurzzeitpflege    oder    der    teilstationären Pflege eingesetzt werden. Wird   der   monatliche   Anspruchbetrag   nicht   voll   abgerufen,   so summieren   sich   die   Beträge   und   können   in   den   Folgemonaten noch     bis     zum     30.     Juni     des     Folgejahres     in     Anspruch genommen werden. Alle   diese   Leistungen   können   stundenweise   nach   individueller Notwendigkeit mit uns vereinbart werden. Wir    bieten    diese    Leistungen    an    und    erstellen    Ihnen,    auf Wunsch, gerne ein entsprechendes Angebot. (*   Pflegebedürftige   mit   Pflegegrad   1   können   mit   den   Ersatzleistungen auch körperbezogene Pflegemaßnahmen finanzieren)

Betreuungs- &

Entlastungsangebot

Eine erhebliche Einschränkung der Alltagskompetenz (z.B. bei Demenz / M. Alzheimer) kann sehr unterschied- liche Beaufsichtigungs- und Betreuungsbedarfe nach sich ziehen.
Wir bieten Ihnen unterschiedliche Betreuungs- & Entlastungsangebote an